Aktionen des Freundeskreises

Zu den Aktivitäten des Freundeskreises gehören neben den literarischen Lesungen die Durchführung von kulturhistorischen Führungen durch die Klausener Wallfahrtskirche.

Termine und Inhalte für die nächsten Aktionen und literarische Lesungen

Datum

Thema und Vortragender

Sonntag, 12. April 2018, 16.00 Uhr Am 22. April 2018, 16:00 Uhr laden der „Freundeskreis der alten Klosterbibliothek der Augustiner-Chorherren in Klausen e.V.“ und die Pfarrgemeinde Klausen alle Interessierten zu einer Reise in das Spätmittelalter ein. Bei der Führung durch die Pfarr- und Wallfahrtskirche und die Klosterbibliothek erhalten Sie Einblicke in das Leben der Augustiner-Chorherren vor 550 Jahren sowie in die Geschichte des Gnadenortes, der bis heute der größte Marien-Wallfahrtsort im Bistum Trier ist. Im Zentrum der 90-minütigen Führung steht dabei zunächst die Wallfahrtskirche, die ca. 1440 von einem Tagelöhner namens Eberhard gegründet wurde und später – möglicherweise aufgrund der Vermittlung durch den Kardinal, Philosophen und Theologen Nikolaus von Kues (1401-1464) – von Augustiner-Chorherren der Windesheimer Kongregation übernommen wurde. In der Folgezeit blühten Kloster und Wallfahrt auf, was sich an vielen Kunstwerken der Kirche, wie z. B. dem spätgotischen Hochaltar von ca. 1480, einem der ältesten, heute noch erhaltenen Antwerpener Schnitzaltäre, zeigen lässt. Im zweiten Teil haben Sie die seltene Gelegenheit die alte Klosterbibliothek der Augustiner-Chorherren zu sehen, die aufgrund der Wandmalereien aus der Zeit der Renaissance zu den bedeutendsten noch erhaltenen Bibliotheksräumen im Rheinland zählt. Bis heute finden sich darin noch einige kostbare Buchschätze aus der Klosterzeit. Hierzu zählen unter anderem hebräische Fragmente. Diese stammen aus dem 13. oder 14. Jahrhundert und zwar aus hebräischen Handschriften, die wohl in Nordfrankreich angefertigt wurden. Da alle Handschriften Unikate sind, sind auch die hebräischen Handschriften aus Klausen einmalig. Die Führung erfolgt durch die Experten Pater Albert Seul und Dr. Marco Brösch. Der Eintritt ist frei - Spenden zum Erhalt der Klosterbibliothek sind willkommen.
   


Die Lesungen finden i.d.R. im Pfarrheim in Klausen am Augustinerplatz statt.

Führungen durch die Klausener Wallfahrtskirche


Der Freundeskreis der alten Klosterbibliothek bietet seit Ostern 2000 kulturhistorische Führungen durch die Wallfahrtskirche von Klausen an. Eine sachkundig zusammengestellte Führung zeigt den Besuchern die äußerst wertvollen und interessanten Kunstgegenstände der Kirche und unterrichtet sie über die Geschichte der Wallfahrt nach Klausen.
Die alte Klosterbibliothek der Augustinerchorherren ist in der Führung noch nicht enthalten, wird aber nach ihrer Fertigstellung und Öffnung für Besucher in das Programm mit aufgenommen.
Die Führung dauert etwa 50 Minuten. Der Preis pro Person beträgt 1,50 Euro. Bei Gruppen unter 10 Personen wird ein Mindestpreis von 15,- Euro erhoben. Dieses Geld geht auf das Konto des Freundeskreises und dient der Erhaltung und Renovierung der alten Bibliothek.
Eine Anmeldung zu einer Führung ist unerlässlich, da der Betrieb der Wallfahrt mit seinen Gottesdiensten eine Führung zu jeder Zeit nicht zulässt, und ist mindestens acht Tage vorher vorzunehmen. Nähere Auskünfte können Sie erhalten über:
Stefanie Löwen, Auf dem Kordel 4, 54524 Klausen
Tel. 0 65 78 / 99 23 37

Broschüre

Alle wichtigen Informationen über die alte Klosterbibliothek können Sie in gedruckter Form erwerben. Für nur 3,00 Euro (zuzüglich Porto, sofern Sie per Post zugeschickt werden soll) erhalten Sie die Broschüre, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Sonstige Veranstaltungen

Der Freundeskreis bietet Vorträge über die geschichtliche Bedeutung der Bibliothek und deren Bücher sowie über die Maßnahmen zum Erhalt dieser Kulturgüter an.

Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 29. November 2017, ab 20 Uhr in der Eberhardsklause in Klausen statt.